Google Analytics

Es handelt sich hierbei um einen kostenlosen Service von Google, der aufweist, wie es um die eigene Seite steht. Es lassen sich alle Zugriffe auf Webseiten untersuchen und der Betreiber kann herausfinden, wie ein Besucher auf die Seit gekommen ist und wie er sich auf der Seite bewegt. Nutzen die Besucher die Homepage mit dem Mobile, Laptop oder mit dem Tablet? Mit Google Analytics kann auch der Umsatz und die Conversions gemessen werden. Ebenso können die demografischen Werte, die Verweildauer sowie die Absprungrate genau aufgezeigt werden. Die einfache Integration von Google Analytics in die Benutzeroberfläche von Google Adwords ist auch möglich. In der Search Console werden zudem die Keywords angezeigt, für die organische Suche der Interessenten. Ebenso erlaubt die Search Console (ehemals Google Webmaster Tools) – das Tool, das bei der Suchmaschinenoptimierung unterstützt – eine Übergabe der relevanten Daten aus Google Analytics, um beispielsweise die Rankings zu bestimmten Keywords auch direkt über die Console beobachten und analysiert werde können.

Das Google Analytice ist sehr Anwenderfreundlich und auch für Laien einfach zu händeln, da es im Internet viele Erklärungsvideos und sonstige Hilfestellungen gibt, wie z.Bsp über diesen Link: https://support.google.com/analytics/?hl=de#topic=3544906

Folgende Inhalte und Möglichkeiten bringt Google Analytics:

  • Echtzeitberichte: Aktivitäten dann erfassen, wenn sie stattfinden
  • Benutzerdefinierte Berichte: Selbst bestimmen, was Sie analysieren möchten
  • Benutzerdefinierte Variablen: Eigene Segmente erstellen und analysieren
  • Erweiterte Segmentierung: Ausgewählte Traffic-Segmente leicht analysieren
  • Dashboards: Leistungskennzahlen organisieren und überwachen
  • Visualisierung: Den Weg ergründen, den Besucher auf Ihrer Website gehen
  • Informationsaustausch: Effizient und teamübergreifend zusammenarbeiten
  • Die eigenen Daten wie gewünscht formatieren (Excel, pdf, u.s.w.)

Zur Verwendung von Google Analytics muss eine bestimmte Codezeile, die von Google Analytics vorgegeben wird, im Quellcode der eigenen Seite untergebracht werden. Es ist von Vorteil, wenn man mit der IT eng zusammenarbeitet, falls eine IT vorhanden ist, damit diese beim einbringen dieser Codes behilflich sein kann.

Auch wenn Sie nicht regelmäßig Ihre Daten überprüfen, Sie schaffen so eine Datenbasis, die Sie für gezielte Maßnahmen nutzen können und in Zukunft strategisch vorgehen können. Bei eher schlechten Daten, wenig Traffic auf den Seiten, muss sicher der Content überarbeitet werden mit einsetzen der SEO Strategie. Bei einer hohen Absprungrate kann die Ursache mit Hilfe der ausgewerteten Daten behoben werden, vielleicht ist ein Button falsch platziert oder der Inhalt für die Besucher nicht ausreichend.

Welche Vorteile bringt Google Analytics?

  • Es ist kostenlos in der Basisvariante
  • Es ist leicht zu bedienenEs ist leicht zu installieren
  • Kann mit Webseiten, Apps und anderen digitalen Umgebungen verwendet werden
  • Kann Daten aus anderen Quellen importieren
  • Kann mit anderen Google Produkten kommunizieren (um Marketing Google Produkte zu verknüpfen benötigt man Google Analytics in der Premiumvariante)
  • Erstellt konfigurierbare Reportings
  • Wird regelmässig weiterentwickelt
  • Kann Konversionen und Ziele tracken
  • Man finden zahlreiche Schulungen und Infos kostenlos bei Google

Welche Nachteile bringt Google Analytics?

  • Die Anzahl der Ziele ist eingeschränkt
  • Die Anzahl der Kundenreportings ist eingeschränkt
  • Das Upgrade zu Analytics Premium ist kostenintensiv
  • Um die neuen Funktionen konstruktiv nutzen zu können, sind regelmässige Schulungen wichtig

Die eingeschränkte Anzahl der Ziele ist in Google Analytics Basisvariante eine Grenze, die man schnell erreichen kann. Während bei kleineren Projekten die maximale Anzahl von 20 Zielen noch sehr gut planbar ist, kommt man bei größeren Webseiten schon bald an die Grenzen. Ein gesetztes Ziel, kann leider nicht mehr gelöscht werden und daher ist eine gute Planung eine wichtige Voraussetzung.

Fazit

Schlussendlich kann man sagen, dass sich Google Analytics gut als Einsteigerprodukt in die Welt der Web Analyse eignet. Die einfachen Anwendungen, die Google in all seinen Produkten konsequent umsetzt, sind ein grosser Vorteil.