Google Adwords

Google AdWords ist wohl das populärste SEA (Search Engine Advertising) Programm der Welt. Es ist das Online-Werbeprogramm von Google. Es wird permanent erweitert und mit neuen Anwendungen optimiert. Über AdWords kann man Onlineanzeigen erstellen, um den Nutzer genau in dem Moment zu erreichen, währendem er Interesse an Ihren Produkten oder Dienstleistungen zeigt.

Über Suchmaschinenmarketing versuchen Werbetreibende dort eine bessere Platzierung Ihrer Webseite innerhalb der Suchergebnisseiten zu erhalten. Sie erscheinen bei Google immer an oberster Stelle und mit «Anzeige» genannt. Unterhalb sind dann die organischen Einträge ersichtlich.

Paid Search= Google Adwords

Organic Search=Google unbezahlt

 

Es ist zwischen organischen und bezahlten Einträgen zu unterscheiden. Mit Search Engine Advertising (SEA) werden alle Maßnahmen zusammengefasst, die sich auf die bezahlten Einträge der Suchmaschine beziehen. Der Begriff SEO umfasst hingegen die Suchmaschinenoptimierung der organischen Einträge.


Die meisten Nutzer unterscheiden nicht zwischen organischem und bezahltem Eintrag. Die Funktionsweise und Zusammenstellung der Ergebnisse ist in beiden Bereichen aber absolut unterschiedlich.

 

  • Mit Google AdWords kann das Unternehmen beworben werden und durch die Bekanntheit für mehr Zugriffe auf die Website sorgen. Ebenso können Produkte und Dienstleistungen vermarktet werden.AdWords-Konten werden online verwaltet. Kampagnen können jederzeit erstellt und geändert werden oder die zugehörigen Anzeigentexte, Einstellungen und Budgets bearbeiten.
  • Es muss dabei keine vorgeschriebenen Mindestausgaben eingehalten werden und man hat die volle Kontrolle über das Budget. Es ist frei zu definieren, wo die AdWords-Anzeige geschaltet werden soll, und es wird ein passendes Budget festgelegt. Anschließend ist Leistung der Anzeige ganz einfach analysierbar.

 

Während im SEO (im organischen Ergebnis) das Ranking auf dem Google Algorithmus basiert, lässt sich die Platzierung im bezahlten Bereich nur über die SEA Kampagne erreichen.

SEO SEA
 Nicht bezahlt  Die bezahlte Suche
Langfristig angesetzt Hohe Kontrolle über Aussteuerung und Texte
Ranking basierend auf dem Google Algorithmus Schnelles Einrichten / Starten und Verändern
Content ist sehr wichtig Kosten richten sich nach Angebot und Nachfrage (Auktionsmodell)
Platzierung oft weniger prominent als SEA Anzeigen Volle Budgetkontrolle

Vorteile von SEA Marketing

SEA Marketing holt den Kunden dort ab, wo er am wertvollsten für das Unternehmen ist und zwar genau dann, wenn er nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung sucht.

 

Besonders erfolgreich lassen sich zeitlich begrenzte Aktionen bewerben oder eine kurzfristige Steigerung der Nachfrage erzielen, da es beim Kampf um die Sichtbarkeit um Traffic geht. Allein bei Google gehen pro Sekunde weltweit etwa 64.000 Suchanfragen ein! Wer zum richtigen Zeitpunkt die entsprechenden Inhalte bietet, hat die Chance so über die potenziellen Kunden zu kommen.

 

SEO Marketing ist meistens mit sehr hohem Aufwand verbunden und der positive Effekt macht sich oft erst nach einiger Zeit bemerkbar.

Wie funktioniert SEA

Suchmaschinenwerbung funktioniert über ein Auktionsmodell, das auf Angebot und Nachfrage basiert. Das Angebot ist in diesem Fall das maximale Suchvolumen eines Keywords.

 

Das Keyword ist Bei der Suchmaschinenwerbung das Schlüsselelement. Die Textanzeigen werden je nach Suchanfragen ausgespielt. Wichtig zu differenzieren ist die Suchanfrage und das Keyword. Die Suchanfrage bezeichnet den Text, den die Nutzer in den Suchschlitz von Google eingeben. Das Keyword muss nicht mit dieser Eingabe komplett übereinstimmen. Auch wichtig ist der so genannte Matchtype des Keywords. Dazu einige Beispiele: das Keyword „online marketing agentur“ mit dem Keyword Matchtype „Exakt“ zeigt die Anzeigen an, wenn der Nutzer Suchanfragen mit genau diesem Wort eingibt (oder eine nahe Variante wie „online marketing agenturen“). Mit dem Matchtype „Weitgehend“ zeigt es ein vielfältigeres Angebot an.


Erfahren Sie mehr über Google Analytics.